nach oben
Renter im Auto © Symbolbild: dpa
21.12.2017

Erst Schläge, dann Umarmung - Rentner streiten sich über Fahrweise

Emmendingen. Weil ein Streit zwischen zwei Rentnern außer Kontrolle geriet, musste die Polizei an einer Tankstelle in Emmendingen einschreiten und schlichten.

Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, hatte sich ein 74 Jahre alter Mann über die Fahrweise eines 82-jährigen Autofahrers aufgeregt. Nachdem der jüngere Rentner am Mittwoch aus seinem Fahrzeug gestiegen war, um dem Älteren die Meinung zu sagen, entwickelte sich eine Schlägerei. Dabei erlitten beide Rentner leichte Verletzungen. Den Polizisten gelang es aber, die Männer wieder zu beruhigen. Beide bedauerten schließlich den Streit und umarmten sich zur Versöhnung.