nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
20.11.2017

Erst halfen sie zwei Frauen in Not, dann wurden sie verprügelt

Freiburg. Nachdem sie zwei Frauen in Not geholfen haben, sind zwei Männer in der Freiburger Innenstadt zusammengeschlagen und verletzt worden. Die beiden 23-Jährigen hatten beobachtet, wie ein Mann die Frauen bedrängte, teilte die Polizei mit. Als sie ihr zur Hilfe kamen, attackierte der 17 Jahre alte Angreifer sie mit Pfefferspray. Vier weitere Männer kamen hinzu und prügelten gemeinsam mit dem 17-jährigen Syrer auf die beiden Helfer ein.

Die Polizei konnte die fünf Angreifer im Alter von 17 bis 19 Jahren – drei davon mit deutscher, einer mit polnischer Staatsangehörigkeit – festnehmen. Die zwei Opfer der Schlägerei, die sich in der Nacht zum Samstag ereignete, mussten ins Krankenhaus.