nach oben
Zimmer in der Zollernalbkaserne in Meßstetten
Zimmer in der Zollernalbkaserne in Meßstetten © dpa
08.09.2014

Erste Flüchtlinge sollen im Oktober in Kaserne ziehen

Die Landesregierung will die ersten Flüchtlinge schon im Oktober in der Zollernalbkaserne in Meßstetten unterbringen. Die dort geplante Erstaufnahmestelle werde enorm dringend gebraucht, sagte Integrations-Ministerialdirektor Wolf-Dietrich Hammann am Montag bei einer Besichtigung des Geländes.

In der bisher einzigen Landeserstaufnahmestelle (LEA) in Karlsruhe kämen täglich bis zu 300 Flüchtlinge an, sie sei überlastet.

Allerdings werde die Umsetzung der LEA in Meßstetten kein Spaziergang, sondern ein «gewaltiger Marsch», sagte der zuständige CDU-Landrat Günther-Martin Pauli. Nachgebessert werden müsse unter anderem noch beim Brandschutz, bei der medizinischen Ausstattung und der familienfreundlichen Gestaltung. Am 12. September soll der Gemeinderat grünes Licht für die Pläne der Landesregierung geben.