nach oben
Ein Ex-Boxer hat in Unterkirnach einen 52-Jährigen krankenhausreif geschlagen. Foto: Symbolbild.
Ein Ex-Boxer hat in Unterkirnach einen 52-Jährigen krankenhausreif geschlagen. Foto: Symbolbild. © PZ
24.07.2017

Ex-Boxer schlägt 52-Jährigen krankenhausreif

Unterkirnach. Ein 52-Jähriger ist nach einem Streit mit einem Ex-Boxer in Unterkirnach (Schwarzwald-Baar-Kreis) mit ausgeschlagenen Zähnen ins Krankenhaus gebracht worden.

Der 52-Jährige hatte sich am Samstagabend daran gestört, dass der Hund des ehemaligen Kampfsportlers in seinem Garten herumlief, vertrieb das Tier - und stieß dabei auf den Besitzer, wie die Polizei mitteilte. Der Gartenbesitzer, der demnach betrunken war, wurde von dem 40 Jahre alten Ex-Boxer mit einem Fausthieb krankenhausreif geschlagen. Was genau passierte, war aber zunächst unklar. Auch der frühere Kampfsportler trug demnach Schwellungen im Gesicht davon. Gegen beide wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.