nach oben
13.09.2012

Explodierendes Deospray fügt Ehepaar schwere Verletzungen zu

Kappel-Grafenhausen. Ein Ehepaar aus Kappel-Grafenhausen hat sich schwere Verletzungen zugezogen, nachdem sich ein Kochfeld, auf dem ein Rucksack platziert war, unbemerkt eingeschaltet hat. Der Rucksack erhitzte sich und eine darin befindliche Spraydose explodierte beim Versuch, den Brand zu löschen.

Ein Kochfeld in einer Küche mit einem berührungsempfindlichen Bedienfeld wurde einem Ehepaar zum Verhängnis. Die Ehefrau stellte ihren Rucksack in der Küche auf dem Kochfeld ab. Unbemerkt schaltete sich eine Herdplatte ein und erhitzte den Rucksack samt Inhalt. Darunter befand sich auch eine Spraydose mit Deodorant.

Der Ehemann bemerkte den Geruch von geschmolzenem Kunststoff, eilte in die Küche und versuchte den Brand mit Wasser zu löschen. Dabei explodierte die im brennenden Rucksack befindliche Spraydose mit einem lauten Knall. Das Ehepaar zog sich durch die geschmolzenen Kunststoffteile schwere Verbrennungen zu.