nach oben
21.12.2015

Fahrerin prallt mit Strohgäubahn zusammen

Korntal-Münchingen. Zu einem Zusammenprall zwischen einer Mercedes-Fahrerin und einem Zug der Strohgäubahn kam es am Samstagmittag gegen 12 Uhr. Die Fahrgäste sowie die Fahrerin blieben dabei unverletzt, es entstand jedoch ein hoher Sachschaden.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr eine 54-Jährige Mercedes-Fahrerin die für Anlieger und landwirtschaftlichen Verkehr freigegebene Straße am Lotterberg von Korntal in Richtung Ditzingen entlang. Dort überquerte sie einen Bahnübergang und ignorierte das rote Blinklicht, welches vor dem kommenden Zug warnte.

Daraufhin prallte sie kurz nach der Zugspitze mit einer Strohgäubahn zusammen. Der Zugführer konnte die Bahn durch eine Gefahrenbremsung etwa 110 Meter nach dem Bahnübergang stoppen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 23.000 Euro.