760_0900_108825_Geld_1.jpg
Symbolbild: Gerhard Ketterl 

Falsche Polizisten bei Autobahn-Kontrolle von echten Beamten verhaftet

Amstetten. Weil sie einer Seniorin aus dem Raum Amstetten (Alb-Donau-Kreis) mit dem Falsche-Polizisten-Trick mehrere Tausend Euro abgenommen haben sollen, sitzen zwei Männer in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, hatten Streifenpolizisten den Wagen der beiden 24-Jährigen am Dienstag vergangener Woche auf der A3 in Unterfranken kontrolliert.

Die echten Beamten hatten dabei ein gutes Näschen bewiesen, denn in dem Auto fanden sie Bargeld, das von einer Bank im Kreis Göppingen stammte. Den Ermittlungen zufolge hatte es die Frau einem der beiden Betrüger übergeben. Zuvor hatte sie ein angeblicher Polizeibeamter dazu aufgefordert. Gegen beide Verdächtige wird zudem noch wegen eines anderen Betrugsfalls ermittelt.

Bei der Falsche-Polizisten-Masche kontaktieren Betrüger gezielt ältere Menschen, geben sich als Polizeibeamte aus und überreden ihre Opfer zur Herausgabe von Geld oder Wertgegenständen.