nach oben
© Symbolbild: dpa
20.06.2017

Falschfahrer in Karlsruhe provoziert Unfall und flüchtet zu Fuß

Karlsruhe. Zuerst weigerte sich ein hartnäckiger Falschfahrer auf der Durlacher Allee in Karlsruhe, sein Fehlverhalten einzusehen, dann provozierte er einen Unfall und danach flüchtete er zu Fuß. Nun wird er von der Polizei gesucht.

Am Montag um 19.30 Uhr war ein Falschfahrer auf der Durlacher Allee von Durlach in Richtung Karlsruher Innenstadt auf der stadtauswärtsführenden Fahrbahn unterwegs. Ein 30-Jähriger erkannte die Gefahr und hielt sein Auto an. Der Falschfahrer ließ sich davon nicht beirren und fuhr um das Auto herum weiter in Richtung Innenstadt. Zwei weitere Autofahrer mussten ihre Fahrzeuge ebenfalls abbremsen. Ein 53-Jähriger erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das vor ihm bremsende Fahrzeug auf.

Der Falschfahrer hielt seinen VW Golf dann in Höhe der Autobahnanschlussstelle Durlach an, stieg aus und rannte davon. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos. Bei dem Verkehrsunfall wurde ein Autofahrer leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

Zeugen, oder Personen, die durch den Falschfahrer gefährdet wurden, werden gebeten sich mit dem Autobahnpolizeirevier Karlsruhe, Telefon (0721) 944840 in Verbindung zu setzen.