nach oben
Ein BMW ist bei Bruchsal vollständig ausgebrannt. © pm
31.03.2013

Familie auf dem Weg zu Verwandten: BMW fängt Feuer

Bruchsal/Heidelsheim. In der Nacht zum Ostersonntag ist bei Bruchsal ein BMW vollständig ausgebrannt. Eine fünfköpfige Familie war auf dem Weg zu Verwandten, als sich plötzlich Rauch im Innenraum des Autos entwickelte.

Bildergalerie: BMW brennt vollständig aus

Um 00.10 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein 5er BMW Touring auf der Gemarkung Heidelsheim bereits im Vollbrand.

Wie die Polizei mitteilte, befand sich eine fünfköpfige Familie auf dem Weg von Gelsenkirchen nach Kraichtal zu Verwandten, als der Wagen auf der Landstraße 618 plötzlich an Leistung verlor. Gleichzeitig bildetet sich auch schon Rauch im Innenraum des Fahrzeuges. Der Fahrer hielt den Wagen sofort an und brachte seine Familie in Sicherheit. Sekunden später schlugen schon die ersten Flammen aus dem Motorraum, die sich auch rasend schnell auf das gesamte Fahrzeug ausgebreitet hatten.

Die Feuerwehr Kraichtal leitete sofort die Brandbekämpfung ein. Die Feuerwehr aus Heidelsheim unterstützte die Löscharbeiten und leuchtet die Einsatzstelle aus. Durch den Brand wurde eine etwa 150 m² große mit Laub bedeckte Waldfläche in Brand gesetzt. Diese konnte vor dem Erreichen der Bäume abgelöscht werden. Die Feuerwehr Kraichtal und Bruchsal war unter Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Steffen Zimmermann mit zwei Löschfahrzeugen im Einsatz.

Die Nachlöscharbeiten bis zum Abtransport des Wagens durch den Abschleppdienst zogen sich bis 3 Uhr hin. Die Landstraße zwischen Heidelsheim und Kraichtal war während der Löscharbeiten voll gesperrt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Nach den ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Schaden von 14.000 Euro.