nach oben
Gleich über mehrere Gleise (Symboldbild) ist eine dreiköpfige Familie im Karlsruher Hauptbahnhof gelaufen. Ein Güterzug musste eine Noptbremsung einleiten.
Gleich über mehrere Gleise (Symboldbild) ist eine dreiköpfige Familie im Karlsruher Hauptbahnhof gelaufen. Ein Güterzug musste eine Noptbremsung einleiten. © dpa
29.08.2011

Familie zwingt Güterzug zur Notbremsung

KARLSRUHE. Glück im Unglück hatte eine dreiköpfige Familie im Karlsruher Hauptbahnhof beim Überqueren mehrerer Gleise. Der 50-jährige Mann aus dem Landkreis Karlsruhe, ging um 23:15 Uhr mit seiner Frau und seinem 12-jährigen Sohn unbefugt über die Gleise zwischen Bahnsteig 8 und Bahnsteig 3. Ein durchfahrender Güterzug musste deshalb eine Schnellbremsung einleiten.

Alle Personen blieben zum Glück unverletzt. Zwei Züge erhielten aufgrund des Vorfalles eine Verspätung von rund 15 Minuten. Die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe ermittelt gegen die Gleisüberquerer wegen des Verdachts des Gefährlichen Eingriffes in den Bahnverkehr. pol