nach oben
13.09.2014

Familienstreit endet blutig - Mann sticht mit Glasscherbe zu

Villingen-Schwenningen (dpa/lsw) - Mit einer Glasscherbe hat ein 50-Jähriger in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) mehrere seiner Familienmitglieder zum Teil schwer verletzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war während einer Auseinandersetzung zwischen dem Mann und einem weiteren Familienangehörigen zunächst eine Vitrine zu Bruch gegangen.

Daraufhin habe der 50-Jährige mit der Glasscherbe zugestochen und dem rund zehn Jahre älteren Kontrahenten schwere Verletzungen an der Brust zugefügt. Andere Familienangehörige griffen ein und wurden ebenfalls verletzt. Beide Streithähne kamen am Freitag schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung auf.