nach oben
25.09.2012

Familienstreit ums Erbe eskaliert

Reutlingen. Ein Erbstreit zwischen zwei Familien ist in Reutlingen immer stärker eskaliert. Die Streithähne gingen am Montag außer mit ihren Fäusten auch noch mit Pfefferspray und einer Sichel aufeinander los.

Ein 50-Jähriger und sein Sohn mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei beschlagnahmte alle Waffen, musste aber knapp vier Stunden später schon wieder ausrücken, weil sich Angehörige der beiden Familien vor einem Imbiss erneut prügelten. Auch im Anschluss an diese Handgreiflichkeiten habe ein 55-Jähriger ärztlich versorgt werden müssen, weil er mit einem Malerspachtel eine Risswunde zugefügt bekommen hatte, teilte die Polizei am Dienstag mit.