bild_fasnet
 

Fasnet in Ersischo: Das sind die wichtigsten Termine

Kämpfelbach-Ersingen. In Ersingen scharren die Narren schon mit den Hufen - Anfang Februar ertönt der langersehnte Fasnets-Startschuss!

Schon am Freitag, 8. Februar, darf im Ersinger Sängerkeller ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) beim „Bixxenwurst-Ball“ zusammen mit den „Hinneredsfier“ ausgiebig jubiliert werden. Am Samstag, 9. Februar, findet dann ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in der Turn- und Festhalle der über die Dorfgrenzen hinaus bekannte „1. Maskenball“ der Kampagne unter dem diesjährigen Motto „Sissi und Franz laden zum Tanz“ statt. Die Band „PARTYFRITTEUSE“ lässt es krachen. Wie auch bei den folgenden Maskenbällen üblich, ist gegen 22 Uhr mit dem Einmarsch des Prinzenpaares André II. & Maren I. sowie des närrischen Komitees und der Garden zu rechnen.

Zum Auftakt des zweiten Fasnets-Wochenendes findet am Freitag, 15. Februar, mit dem „Nachtschwärmerball“ der altehrwürdige Ball für alle nächtlich Aktiven statt. Einlass in der Turn- und Festhalle ist um 19.30 Uhr, es spielt das „Top Team“. Am folgenden Tag, Samstag, 16. Februar, darf „DJ Dr. Kackfisch“ ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) beim „Maskenball 4.0“ nach dem musikalischen Vorglühen durch „null-acht/15“ der tanzwütigen Feiermeute kräftig einheizen.

Zum traditionellen „Zwetschgenball“ am Freitag, 22. Februar, spielt dann wieder das „Top Team“ ab 20 Uhr in der Turn- und Festhalle auf (Einlass: 19 Uhr). Im Sängerkeller veranstaltet die Froschwaidbande auch ab 20 Uhr ihren urigen Kappenabend mit handgemachter Musik von „Die Drei Richtigen“. Auf dem „1A Maskenball“ am Samstag, 23. Februar, schwingt dieses Jahr die „XXL-Partyband“ ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) das musikalische Zepter in der Turn- und Festhalle. Am darauffolgenden Tag, Sonntag, 24. Februar, kommen in der Turn- und Festhalle ab 14.30 Uhr bei der Kinder- und Jugenddisco mit „DJ Music & friends“ alle feierfreudigen Kids auf ihre Kosten.

Der „Schmalzbrotball“ läutet am 27. Februar ab 19.30 Uhr im Clubhaus des 1. FC Ersingen schon die heiße Phase ein. Ab dem „Schmotzigen Donnerstag“, 28. Februar, gibt es dann kein Halten mehr: Um 10 Uhr erstürmen die Hexen die Kirchbergschule, gefolgt vom Kindergartenumzug ab der Kita St. Michael um 16 Uhr. Abends stehen für die großen Narren gleich mehrere Programmpunkte auf der Feierliste: In der Turn- und Festhalle geben die „Starlights“ während der „Blaulichtparty“ Gas (Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr). Parallel dazu übernehmen die „Guggemusik Bääreglopfa“, die „Kieselbronner Gugge Gaiße“ und „DJ Schorsch“ im Sängerkeller ab 20.02 Uhr auf dem Rainwald-Ball das musikalische Kommando. Der Feierei nicht genug: „Im Tal“ kommen alle dekorativ-stylischen Kopfbedeckungen im Vereinsheim des Turnvereins bei einem fröhlichen „Kappenabend“ ab 19 Uhr zur Geltung.

Am Freitag, 1. März, steht im altehrwürdigen Sängerkeller ab 20 Uhr mit dem traditionellen „Altenball“- der Mutter aller Ü-30-Partys – ein unvergleichliches Feiererlebnis ins Haus. Zudem sorgt die Band „PARTYFRITTEUSE“ in der Turn- und Festhalle auf dem Maskenball für ausgelassene Stimmung; Beginn 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr).

Auf dem Hexenball, am Samstag, 2. März, übernimmt die „PARTYFRITTEUSE“ ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) ein weiteres Mal das musikalische Kommando in der Turn- und Festhalle. Am gleichen Abend rockt die Jugend bei der KjG-Party „Horn goes Fasnet“ ab 20 Uhr im Bernhardusheim mit dem DJ-Duo „Toni & The Hammer“.

Der „Große Umzug“ der KG Fledermaus durch ganz Ersingen beginnt am Fasnetsonntag, 3. März, um 14 Uhr. Familienfreundlich und sicher soll er sein - daher wurde er zum Wohle der Teilnehmer und Zuschauer so verändert, dass er auch zukünftig ein buntes, fröhliches und friedliches Fest für alle bleibt. Dies heißt im Klartext, dass Wein, Sekt und Bier weiterhin ausgeschenkt werden, auf das Mitbringen und den Verzehr von branntweinhaltigen Getränken jedoch verzichtet werden muss.

Am gleichen Tag geht es abends ab 19 Uhr zum Scheibenschlagen auf den Ameisenberg. Gleichzeitig startet in der Turn- und Festhalle der Maskenball der Fledermäuse mit der „PARTYFRITTEUSE“ (Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr).

Der Rosenmontag, 4. März, ist dem Kinderumzug auf der „Langgass“ bis zur "Brück" um 14 Uhr vorbehalten – Eintritt frei! Das Scheibenschlagen auf dem Ameisenberg wird auch an diesem Tag wieder um 19 Uhr angeboten – dieses Mal mit gemeinsamem Fackelzug ab der Dorfmitte. Ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) ruft der 30+ Maskenball alle Feierwütigen in die Turn- und Festhalle, um mit dem „Top Team“ das Tanzbein zu schwingen. Wer traditionelles „Irschinger Liedgut“ bevorzugt, tanzt und schunkelt beim „Schwarzen Adler“ im Bernhardusheim ab 17 Uhr.

Zum Finale der Fasnet findet am Dienstag, 5. März, ab 16 Uhr der spektakuläre „Ersinger Hexenritt“ von der Turn- und Festhalle bis zur Dorfmitte statt. Bei mehreren aktionsreichen Zwischenstopps werden alle wagemutigen Hexen mit geballter Kraft versuchen, die Oberhexe zu befreien. Sollte dieses Unterfangen erwartungsgemäß nicht gelingen, so mündet es gegen 17 Uhr auf der „Brück“ vor dem Rathaus in die diesjährige Hexenverbrennung. Bereits ab 13 Uhr (bis 20 Uhr) gibt es warme Küche zum Endspurt der Fasnet in der Festhalle. Zum anschließenden Kehrausball in der Turn- und Festhalle bei freiem Eintritt spielt „MC Music“ ab 17.30 Uhr auf.

Hier geht‘s zu den Facebook-Veranstaltungen: https://www.facebook.com/pg/kgfledermaus/events