nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa © Symbolbild: dpa
18.10.2015

Festnahmen: Schlägerei mit Baseballschlägern und Schüsse in Bruchsal

Mehrere Männer sollen in Bruchsal mit Baseballschlägern und Schlagstöcken aufeinander eingeprügelt haben. Außerdem wurden offensichtlich Unbeteiligte beschossen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten. Verletzte hätten sich bisher nicht gemeldet, sechs Verdächtige wurden festgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen waren mehrere Menschen auf dem Parkplatz eines Schnellimbisses aneinandergeraten. Als die Polizei anrückte, flüchteten sie in ihren Wagen. Die Hintergründe der Auseinandersetzung in dem Industriegebiet waren zunächst unklar.

Am Einsatzort entdeckten Beamte Blutspuren, einen Schlagstock sowie gesplittertes Glas, offenbar von einer Fahrzeugscheibe. Auch zwei unverschlossene Autos hatten die Verdächtigen in der Nacht zum Sonntag wohl zurückgelassen. Ein Zeuge folgte den Flüchtenden und meldete der Polizei, dass ein Wagen in Richtung eines nahen Bordells unterwegs war. Dort trafen die Beamten auf ein Auto mit zwei offenbar unbeteiligten Männern, deren Wagen während der Fahrt von mindestens zwei Schüssen im Heckbereich getroffen worden war. Verletzt wurde niemand.

Auch mit Hilfe der Wärmebildkamera eines Polizeihubschraubers konnten im Umfeld des Bordells sechs Männer festgenommen werden. Die Polizei durchsuchte das Gebäude und ein weiteres Etablissement dieser Art in der Nähe, nahm aber niemanden mehr fest.