nach oben
24.05.2015

Feuer auf Reiterhof richtet 150.000 Euro Schaden an

Bei einem Brand auf einem Reiterhof in Blaubeuren (Alb-Donau-Kreis) ist ein Schaden von rund 150.000 Euro entstanden. Ein Bewohner bemerkte am Sonntagmorgen zwar Rauchgeruch, konnte den Brandort aber nicht finden, wie die Polizei mitteilte. Ein Feuerwehrmann beim Joggen wies dann auf Rauch hin, der aus einem Büro des Reiterhofs aufstieg.

Vermutlich habe ein technischer Defekt das Feuer entfacht, das sich anschließend rasch ausbreitete. Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude verhindern und den Brand löschen. Das Gebäude ist laut Polizei nicht mehr bewohnbar.