nach oben
In einer Asylunterkunft in Bietigheim-Bissingen hat es in der Nacht zu Sonntag gebrannt.
In einer Asylunterkunft in Bietigheim-Bissingen hat es in der Nacht zu Sonntag gebrannt. © Symbolbild dpa
11.09.2016

Feuer in Asylunterkunft: Unbekannter zündet Matratze an

Bietigheim-Bissingen. Ein Unbekannter hat in einer Asylunterkunft in Bietigheim-Bissingen am frühen Sonntagmorgen eine Matratze angezündet und damit Bewohner und Feuerwehr in Aufruhr versetzt.

Gegen 1.20 Uhr zündete der Unbekannte die Matratze in einem unbewohnten Zimmer an. Durch einen Sicherheitsmitarbeiter wurde der Brand schnell entdeckt und eigenständig mit einem Feuerlöscher bekämpft. Die Freiwillige Feuerwehr Bietigheim-Bissingen war mit vier Fahrzeugen im Einsatz.

Der am Inventar entstandene Schaden wird auf lediglich 50 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen hat die Ermittlungen aufgenommen.