nach oben
© DPA-Symbolbild
19.02.2016

Feuer in Jugendhaus verursacht hohen Schaden

Möglingen (dpa/lsw) - Ein Feuer in einem Jugendhaus in Möglingen (Kreis Ludwigsburg) hat einen hohen Schaden verursacht. Man gehe von 100.000 bis 150.000 Euro aus, nach ersten Ermittlungen werde ein technischer Defekt als Brandursache vermutet, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit. Ein Autofahrer, der zufällig an dem Jugendhaus vorbeifuhr, hatte das Feuer am Freitag um 4.30 Uhr entdeckt und die Feuerwehr alarmiert.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand ein freistehender Anbau des Jugendhauses, der vor allem für Veranstaltungen genutzt wird, bereits in Flammen. Rund 30 Feuerwehrleute konnten nicht mehr verhindern, dass das Gebäude aus Massivholz komplett ausbrannte. Eine Gebäudehälfte brach bei den Löscharbeiten in sich zusammen. Brandermittler nahmen am Freitagmorgen die Spurensicherung auf.