nach oben
08.11.2012

Feuer zerstört Sporthalle: 2,2 Millionen Euro Schaden

Ein technischer Defekt hat nach ersten Erkenntnissen der Ermittler ein Feuer in einer Sporthalle in Heilbronn ausgelöst. Die Flammen zerstörten die Turnhalle einer Schule komplett und richteten einen Schaden von rund 2,2 Millionen Euro an, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Kriminaltechniker und ein Brandsachverständiger sollten die genaue Ursache klären. Hinweise auf Brandstiftung gebe es nicht, sagte ein Sprecher.

Die Sportgruppe eines Fußballvereins, die am Mittwochabend in der Halle trainiert hatte, konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf das angrenzende Schulgebäude übergriffen.

Der Qualm, der bis in die Klassenräume drang, hat den Schülern am Donnerstag allerdings einen freien Tag beschert. Am Freitag wollte die Schule einen gemeinsamen Ausflug starten. dpa