nach oben
© Symbolbild: dpa
08.09.2013

Flammen im Fußraum: Nobelsportwagen brennt aus

Teuer, schick, schnell – und feurig. Der Tiefflug mit einem neuwertigen hochklassigen Sportwagen über die Autobahn kann ein heißes Abenteuer sein. Für die zwei aus dem Raum Hannover stammenden Insassen solch einer Nobelkarosse ist die Fahrt über die A81 sogar zu einem brenzligen Abenteuer geworden, als sie plötzlich während der Fahrt Flammen im Fußraum bemerkten.

Vor der Dauerbaustelle der Neckartalbrücke Weitingen auf der Richtungsfahrbahn Singen-Stuttgart ist wegen eines bisher nicht näher bekannten technischen Defekts ein edler Nobelflitzer ausgebrannt. Nach Angaben der beiden Insassen schlugen plötzlich Flammen in den Fußraum. Der 51-jährige Fahrer konnte gerade noch auf dem Seitenstreifen anhalten. Danach ging die hochwertige Carbonkarosserie sofort in Flammen auf.

Über das genaue Fabrikat schweigt sich die Autobahnpolizei aus. Allzu viele Marken kommen allerdings nicht in Frage, denn an dem neuwertigen rollenden Einfamilienhäuslein inklusive Carport soll ein Schaden von rund 300.000 Euro entstanden sein.

Der Brand wurde durch die hinzugerufene Feuerwehr Horb gelöscht. Zur Brandbekämpfung und anschließenden Bergung des Fahrzeugs musste die A81 kurz gesperrt und der Fahrzeugverkehr später einspurig vorbeigeleitet werden. Ein bis zu zehn Kilometer langer Stau war die Folge.

Leserkommentare (0)