nach oben
27.01.2016

Fliegende Bierflaschen in Asyl-Unterkunft

Bruchsal-Heidelsheim. Bei einer Auseinandersetzung zweier Bewohner der Asylbewerber-Gemeinschaftsunterkunft in Bruchsal-Heidelsheim wurde am frühen Mittwochmorgen ein 36-jähriger Iraner am Kopf verletzt. Die Sicherheitsfirma meldete um 4.20 Uhr zunächst Streitigkeiten zwischen Flüchtlingen.

Nach dem Eintreffen mehrerer Polizeistreifen stellte sich heraus, dass ein 39-jähriger Iraner im Verlaufe eines Disputs eine leere Bierflasche auf dem Kopf seines Kontrahenten zerschlug. Der mit 1,6 Promille erheblich alkoholisierte Tatverdächtige kam zur Verhinderung weiterer Störungen in Gewahrsam. Das Opfer kam ohne sichtbare Verletzungen davon und verzichtete trotz Kopfschmerzen auf eine ärztliche Behandlung.