nach oben
© Symbolbild: dpa
05.10.2014

Flucht vor Polizeikontrolle: Zwei 19-Jährige rasen gegen Bürowand

Freiburg. Zwei 19-Jährige sind in Freiburg auf der Flucht vor der Polizei mit ihrem Auto in eine Hauswand gekracht. Sie verletzten sich schwer und mussten von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden, wie die Polizei mitteilte.

Eine Polizeistreife hatte sie am Samstag um 23.25 Uhr anhalten wollen, weil sie auffällig gefahren waren. Daraufhin rasten die jungen Männer in einem Honda davon. In einer Rechtskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über den Wagen. Der Honda fuhr über einen Bordstein, hob ab und krachte frontal gegen die Wand eines Bürogebäudes, die dabei stark beschädigt wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf mindestens 60.000 Euro.

Warum die jungen Männer flüchteten, war zunächst unklar. Betrunken waren sie laut Polizei nicht.

 

Leserkommentare (0)