nach oben
Mit einer Eisenstange attackierte Montagnacht ein Flüchtling einen anderen.
Mit einer Eisenstange attackierte Montagnacht ein Flüchtling einen anderen. © DPA-Symbolbild
11.01.2016

Flüchtlinge gehen mit Eisenstange aufeinander los

Donaueschingen. Bei einer Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist am Montag ein 23 Jahre alter Mann mit einer Eisenstange verletzt worden.

Der Bewohner der Unterkunft wurde wegen eines lauten Kartenspiels um 1.30 Uhr in Handgreiflichkeiten verwickelt und von der Eisenstange am Arm getroffen, teilte die Polizei mit. Die Tat ereignete sich in der Nacht zum Montag. Mehrere Bewohner hatten sich beim Kartenspielen laut Polizei zu laut verhalten, andere fühlten sich gestört und beschwerten sich. Schließlich eskalierte der Streit.

An der Auseinandersetzung beteiligt waren den Angaben zufolge vier männliche Flüchtlinge im Alter von 18 bis 30 Jahren. dpa/lsw