nach oben
15.08.2017

Flusspferd aus Karlsruhe tot

Karlsruhe. Der im Karlsruher Zoo geborene Flusspferdbulle Karl Wilhelm ist im Tierpark Dvůr Králové in Tschechien gestorben.

Ursache sei eine Beißattacke eines weiblichen Flusspferds gewesen, teilte der Zoo mit. Karl Wilhelm war im Juni 2015 im Zoologischen Stadtgarten geboren worden. Es sei bereits kurz nach dem Umzug zu aggressivem Verhalten eines Weibchens gegenüber dem jungen Bullen gekommen. Die Situation habe sich dann aber normalisiert. Karl Wilhelm war das erste Flusspferd, das nach 14 Jahren im Karlsruher Zoo geboren wurde und galt als Publikumsliebling.