nach oben
23.09.2009

Forellen sterben nach Milchstreik

St. PETER. Rund 100 Forellen sind dem Milchstreik der südbadischen Bauern zum Opfer gefallen.

Die Fische verendeten in einem Teich, nachdem ein Landwirt während des Protestes mehrere Tage lang Hunderte Liter Milch in einen Entwässerungskanal gegossen hatte. Auf der Wasseroberfläche des Fischteichs bildete sich eine weißliche Fettschicht, deshalb verendeten die Fische. lsw