nach oben
In mehreren Bundesländern sind die Wohnungen von Rechtsextremisten durchsucht worden. Foto: Arne Dedert / Archiv
In mehreren Bundesländern sind die Wohnungen von Rechtsextremisten durchsucht worden. Foto: Arne Dedert / Archiv © Symbolbild: dpa
19.05.2015

Frau bei Fahrradtour erwürgt - Verdacht gegen Freund erhärtet

Lahr (dpa/lsw) - Eine Woche nach dem gewaltsamen Tod einer 43 Jahre alten Frau im badischen Lahr (Ortenaukreis) hat die Polizei ihre Spurensuche abgeschlossen. Der Verdacht gegen den 46-jährigen Freund der Frau habe sich erhärtet, teilten die Ermittler am Dienstag mit.

Der Fundort der Leiche sei auch der Tatort, die Frau sei dort erwürgt worden. Dies seien die wesentlichen Ergebnisse der bisherigen Untersuchungen. Das Motiv der Tat sei jedoch weiter unklar, ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich um eine Beziehungstat.

Zwischen der Frau und dem Mann hatte es den Angaben zufolge am Montagabend vergangener Woche bei einer gemeinsamen Fahrradtour einen Streit gegeben. Dabei kam es zu der tödlichen Attacke. Der 46-Jährige wurde noch vor Ort festgenommen, er sitzt in Untersuchungshaft. Mit einem Bekannten hatte der Mann die Polizei informiert und die Beamten an den Tatort geführt. Dort entdeckten sie die Leiche.