nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
08.04.2015

Frau bittet Polizei um Auskunft - und wird verhaftet

Eine 31-jährige Frau hat sich in Hannover ungewollt der Bundespolizei gestellt. Sie fragte auf einer Wache nach Informationen zu einer Anzeige, die sie gegen ihren Lebensgefährten gestellt hatte, wie die Bundespolizei am Dienstagabend mitteilte.

Die Polizisten überprüften daraufhin die Angaben der Remscheiderin und stellten fest, dass sie von der Staatsanwaltschaft Heilbronn wegen Betrugs zur Festnahme ausgeschrieben war. Weil sie eine Strafe von rund 1000 Euro nicht zahlen konnte, muss die Frau jetzt knapp zwei Monate in Haft.

Leserkommentare (0)