nach oben
Ein Autofahrerin war auf der A5 mit 2,5 Promille in Schlangenlinien unterwegs.
Alkohol Messgerät © Symbolbild: Seibel
16.04.2018

Frau fährt mit 2,5 Promille in Schlangenlinien über die A5

Karlsruhe. In Schlangenlinien unterwegs - eine 48-jährige Autofahrerin hatte am Sonntagabend durch ihren Fahrstil mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Kein Wunder: der Alkoholtest zeigte bei ihr 2,5 Promille im Blut an.

Gegen 22 Uhr bekam die Polizei mehrere Anrufe von besorgten Autofahrern, die eine dem Anschein nach betrunkene Fahrerin meldeten. Die 48-Jährige rollte mit ihrem Audi in Schlangenlinien über die gesamte Breite der A5 vom Walldorfer Kreuz kommend in Richtung Süden. Dadurch behinderte sie andere Verkehrsteilnehmer und rammte leicht die Leitplanke auf Höhe Kronau. Zu einem ernsthaften Zusammenstoß kam es zum Glück nicht. Aufmerksame Autofahrer setzten sich schließlich mit Warnblinklicht auf allen drei Fahrstreifen hinter die 48-Jährige, um den nachfolgenden Verkehr abzusichern.

Als eine Streife der Autobahnpolizei zu ihr aufschließen konnte, reagierte die Dame jedoch nicht auf die Haltezeichen. Erst nach mehreren Versuchen konnte sie letztlich auf dem Seitenstreifen gestoppt werden. Ein Test ergab einen Alkoholpegel von über 2,5 Promille. Sie musste eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben. Auf sie wartet nun ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.