nach oben
23.07.2014

Frau rast mit über zwei Promille in Hecke

Freiburg. Eine betrunkene Frau ist in der Nacht zum Mittwoch von der Fahrbahn abgekommen und in eine Hecke gefahren. Anschließend ergab ein Alkoholtest, dass die 23-Jährige mit mehr als zwei Promille unterwegs gewesen ist.

Die junge Frau war mit ihrem Ford Fiesta auf der B34 von Bad Säckingen in Richtung Waldshut-Tiengen unterwegs, als sie nach links abbiegen wollte. Weil sie vermutlich zu schnell fuhr und zudem betrunken war, kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Die 23-Jährige raste in eine angrenzende Hecke, wo sie mit ihrem Ford stecken blieb.

Die Fahrerin blieb unverletzt und konnte selbständig aus dem Wagen steigen. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass die Frau betrunken war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Die 23-Jährige musste sich einer Blutprobe unterziehen und ihren Führerschein abgeben. An der Hecke und am Auto entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro.