nach oben
16.04.2013

Frau stirbt nach Frontalzusammenstoß

Schömberg. Ein Todesopfer und eine Schwerverletzte lautet die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagmittag bei Schömberg (Zollernalbkreis). Eine 64-jährige Frau konnte nach einem Frontalzusammenstoß nur noch tot aus ihrem Fahrzeug geborgen werden, teilte die Polizei mit.

Eine 19-jährige Fahrerin war zuvor rechts von der Straße abgekommen und nach starkem Gegenlenken auf die Gegenfahrbahn geraten. Die Unfallverursacherin wurde mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.