nach oben
Das ging daneben: Eine 70-jährige Fahrerin hat beim Einparken das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt und dadurch eine Schaufensterscheibe und drei Autos demoliert. - Symbolbild.
70-Jährige verwechselt Brems- mit Gaspedal und knallt gegen Schaufenster ihres Frisörs © PZ-Archiv
24.09.2014

Frau verwechselt Gas und Bremse: Schaufenster und Autos demoliert

Eningen unter Achalm. Männer können nicht zuhören und Frauen nicht einparken - vielleicht ist an dem Klischee ja doch etwas dran. Zumindest was den zweiten Teil betrifft. Eine 70-jährige Frau hat am Dienstagnachmittag in Eningen (Kreis Reutlingen) beim Einparken das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt und dadurch eine Schaufensterscheibe und drei Autos demoliert.

Beim Versuch, vor ihrem Friseursalon einzuparken, hat die Seniorin die Pedale verwechselt und ist gegen einen Briefkasten geknallt. Dieser drückte die Schaufensterscheibe des Friseursalons ein.

Aber damit nicht genug. Auch das Rückwärtsfahren ging in die Hose. Die Seniorin beschleunigte derart, dass ihr Auto über die Straße und gegen einen daneben geparkten BMW schleuderte. Letzterer wurde gegen den daneben geparkten Polo geschoben. Auch ein gegenüber stehender VW Touran kam nicht ungeschoren davon. Das Auto der 70-Jährigen driftete nach dem Crash mit dem BMW zurück auf die andere Straßenseite und schleuderte rückwärts gegen den VW.

Bilanz der Crashtour: ein Gesamtschaden von 20.000 Euro - ganz schön viel Geld für einen Friseurbesuch. Die Fahrerin blieb unverletzt.