nach oben
Zwei Männer, die eine Frau unter Androhung von Schlägen zum Kauf von Elektrogeräten gezwungen haben sollen, sitzen in Untersuchungshaft.
Zwei Männer, die eine Frau unter Androhung von Schlägen zum Kauf von Elektrogeräten gezwungen haben sollen, sitzen in Untersuchungshaft. © dpa
16.10.2015

Frau zum Kauf von Smartphones gezwungen - Verdächtige in Haft

Waiblingen. Zwei Männer, die eine Frau unter Androhung von Schlägen zum Kauf von Elektrogeräten gezwungen haben sollen, sitzen in Untersuchungshaft.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sollen die 22 Jahre und 25 Jahre alten Tatverdächtigen aus Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) die 22-Jährige über Monate stark unter Druck gesetzt haben. Das Opfer kaufte für das Duo fünf Smartphones und einen Computer im Wert von mehr als 6000 Euro und vereinbarte Ratenzahlung

Auf Weisung der Täter machte sie dabei falsche Angaben. Ihren mutmaßlichen Erpressern, die die Ware weiterverkauft haben sollen, händigte die junge Frau außerdem 6000 Euro in bar aus. Ob die Männer weitere Frauen erpresst haben, wird noch ermittelt.