nach oben
© dpa
16.08.2017

Freibäder im Südwesten trotz durchwachsenen Sommers eher zufrieden

Stuttgart. Obwohl die Temperaturen in der vergangenen Woche eher herbstlich waren, fällt die Bilanz der bisherigen Freibadsaison durchschnittlich bis gut aus. Wie eine dpa-Umfrage bei Bäderbetrieben im Land ergab, waren die Besucherzahlen im Mai und Juni so gut, dass sie die mittelmäßigen Zahlen im Juli und August ausgleichen. Trotz vereinzelter Schließungen wegen Dauerregens, liegen die Besucherzahlen in Karlsruhe und Friedrichshafen im Trend des Vorjahres - in Mannheim sogar etwas darüber. Das Tübinger Freibad sowie das Stuttgarter Höhenfreibad am Killesberg verzeichneten hingegen wesentlich bessere Zahlen als 2016, außerdem mussten die beiden Bäder nie geschlossen werden - trotz weniger guten Wetters.