nach oben
03.05.2015

Freundin bewusstlos gewürgt - Kontaktverbot zum Opfer

Nach dem brutalen Angriff auf seine Freundin in Karlsruhe hat ein 32-Jähriger Kontaktverbot zum Opfer. Der Mann hatte die 42 Jahre alte Frau bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt. Bei einem solchen schweren Fall der Misshandlung sei es normal, dass sich der Mann nicht mehr seiner Freundin nähern dürfe, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Das Paar hatte sich am Dienstag zum wiederholten Mal gestritten, als der polizeibekannte Mann seine Partnerin angriff, schlug, trat und an den Haaren in den Hausflur zog. Danach nahm er die 42-Jährige in den Schwitzkasten und drückte solange zu, bis die Frau bewusstlos wurde. Anwohner riefen die Polizei, die den hochaggressiven und wüst schimpfenden Mann nur mit Hilfe eines Schlagstocks festnehmen konnte. Er kam in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt.