nach oben
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B35 werden vier Menschen schwer verletzt © Feuerwehr Bruchsal - Tibor Czemmel
15.05.2016

Frontal-Crash: Zehnjähriges Kind und drei Erwachsene schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagabend bei Helmsheim ereignet. Beim Frontalzusammenstoß wurden vier Menschen schwer verletzt, darunter ein zehnjähriges Kind.

Bildergalerie: Unfall auf der B35 fordert vier Schwerverletzte

Eine 50-jährige Honda-Fahrerin fuhr gegen 19 Uhr auf der B35 von Gondelsheim kommend in Richtung Helmsheim. Kurz vor dem Ortseingang kam sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden 37-jährigen BMW-Fahrer zusammen. Durch den Zusammenprall wurden im Honda die Fahrerin und ihre zehnjährige Tochter schwer verletzt. Die Frau wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ihre zehnjährige Tochter wurde von einem Kindernotarzt betreut und in eine Kinderklinik gebracht.

Ebenfalls schwer verletzt wurden der BMW-Fahrer und seine 29-jährige Mitfahrerin. Die Einsatzkräfte musste beim BMW das Dach entfernen, um den 37-jährigen Fahrer zu befreien. Anschließend wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in eine Ludwigsburger Spezialklinik geflogen wurde. Auch die Mitfahrerin musste aufgrund ihrer schweren Verletzungen in eine Klinik verbracht werden. Lebensgefahr besteht bei keiner der Beteiligten. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 22.000 Euro. Die B35 war bis 22.15 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Zur Ermittlung der Unfallursache hat der Verkehrsunfalldienst Karlsruhe die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr Bruchsal war mit sechs Fahrzeugen und 45 Personen zweieinhalb Stunden im Einsatz. Der Rettungsdienst war 4 Rettungswagen mit zwei Notärzten, der Notfallhilfe Helmsheim und einem Rettungshubschrauber im Einsatz.