nach oben
24.02.2015

Früherer Uni-Präsident Ernst Sigmund aus Esslingen gestorben

Cottbus/Esslingen. Der frühere Präsident der Cottbuser Universität, Ernst Sigmund, ist tot. Der in Esslingen geborene Physiker starb am Montag, wie die Hochschule am Dienstag mitteilte. Er wäre im April 69 Jahre alt geworden. Sigmund stand von 1996 bis 2006 an der Spitze der Brandenburgischen Technischen Universität.

Die Hochschule fusionierte 2013 mit der Fachhochschule Senftenberg. Brandenburgs Wissenschaftsministerin Sabine Kunst (SPD) würdigte Sigmund als herausragenden Wissenschaftler: «Er hat den Aufbau der brandenburgischen Wissenschaftslandschaft in den 90er Jahren maßgeblich mitgestaltet.»