nach oben
Foto: Symbolbild
Taxi © dpa
22.11.2014

Führerschein weg: Taxifahrer mit zwei Promille im Dienst

Weil er seine Fahrgäste betrunken und Schlangenlinien fahrend chauffiert hat, muss ein Taxifahrer im oberschwäbischen Biberach seinen Führerschein abgeben. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte ein Kunde am Freitagabend die Beamten alarmiert, nachdem er eine Fahrt mit dem 48-Jährigen hinter sich hatte.

Als die Ordnungshüter den Mann kontrollierten, saßen schon wieder zwei neue Fahrgäste in dessen Taxi. Der Fahrer hatte nach Angaben eines Sprechers etwa zwei Promille Alkohol im Blut. Seinen Führerschein ist er nun los. Ob seine Kunden die Rechnung für ihre Fahrt noch begleichen mussten, konnte die Polizei allerdings nicht sagen.