nach oben
09.04.2013

Fünf Jungen jahrelang sexuell missbraucht - Taten gefilmt

Mengen. Zwei Männer sollen in Mengen (Kreis Sigmaringen) mehrere Kinder mit Alkohol und Drogen angelockt und immer wieder sexuell missbraucht haben. Es gehe um einen «äußerst schwerwiegenden Fall» von Kindesmissbrauch, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die 50 und 59 Jahre alten Männer hätten sich seit 2011 immer wieder an den Jungs aus der Nachbarschaft vergangen. Dabei hätten sie die Taten gefilmt und fotografiert. Ins Internet gelangten die Aufnahmen aber wohl nicht.

Gewalt mussten die Täter nicht anwenden. Ihnen sei es gelungen, die fünf 10 bis 14 Jahre alten Jungen mit Alkohol, Zigaretten und Drogen zu ködern. So seien die Opfer immer wieder freiwillig in das Haus der Peiniger gekommen. Ein Vater habe die Ermittlungen schließlich in Gang gebracht. Die mutmaßlichen Täter sitzen in Haft. Die fünf Kinder würden von der Anlaufstelle für Opfer sexueller Gewalt des Kinderschutzbundes betreut.