nach oben
05.02.2015

Fußballmannschaft jagt zwei Einbrechern hinterher

Ludwigsburg. Eine überraschende Wende hat das Training der ersten Mannschaft des TSV Benningen genommen. Statt am Dienstagabend kurz nach 19.30 Uhr einem Ball hinterher zu jagen, verfolgten die Spieler zwei Einbrecher.

Die Männer im Alter von 22 und 25 Jahren hatten versucht, vor der Polizei davon zu laufen. Ein kurzer Sprint und ein beherztes "Foul" beendete die Verfolgungsjagd, so dass die Flüchtenden anschließend den Polizeibeamten übergeben werden konnten.

Mutmaßlich waren sie zuvor in ein Haus in der Straße "Im Aurain" eingebrochen und dabei von den heimgekehrten Bewohnern überrascht worden. Diese alarmierten sofort die Polizei, die die Tatverdächtigen im Bereich des Sportplatzes feststellten und sich an ihre Fersen hefteten. Auf diese Situation waren die Sportler aufmerksam geworden und hatten ohne zu zögern eingegriffen. Bei ihrer Festnahme führten die Männer noch aus dem Haus stammendes Diebesgut in Form zweier Geldbörsen mit mehreren Hundert Euro Bargeld mit sich. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurden die beiden aus dem Kosovo stammenden Tatverdächtigen am Mittwoch dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt, der gegen die beiden Haftbefehl wegen Wohnungseinbruchdiebstahls erließ und sie in Justizvollzugsanstalten einwies. Ob sie darüber hinaus noch für andere Straftaten in Frage kommen, müssen die weiteren Ermittlungen nun zeigen.