nach oben
© Symbolbild dpa
06.12.2018

Fußgänger stirbt in Straßburg bei Raserunfall

Straßburg. Ein 73 Jahre alter Mann ist in Straßburg von einem viel zu schnell fahrenden Auto erfasst und getötet worden.

Der Fahrer oder die Fahrerin floh nach dem Unfall am Mittwochabend, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag sagte. Ein Zeuge beobachtete das Unglück in der Rue de Rotterdam, notierte das Nummernschild aber nicht. Zeugen sind aufgerufen, sich an die Straßburger Polizei zu wenden.