nach oben
© Symbolbild
21.10.2015

Gambier verletzt Sicherheitsdienst-Mitarbeiter

Karlsruhe. Erheblich verletzt wurden zwei Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens am Dienstag, kurz vor 15 Uhr in der Landeserstaufnahmestelle in der Durlacher Allee. Ein 20-Jähriger Asylbewerber aus Gambia war wegen eines verpassten Gesprächstermins erbost und musste zunächst von einem Sicherheitsdienstmitarbeiter aus dem Hauptgebäude begleitet werden.

Draußen versuchte der 20-Jährige den Mitarbeiter mit einem Fausthieb anzugreifen. Der Angegriffene konnte dem Schlag jedoch ausweichen. Um einen weiteren Angriff zu verhindern wurde er von mehreren Mitarbeitern festgehalten. Er wehrte sich heftig und verletzte hierbei zwei der Mitarbeiter, die daraufhin ihren Dienst vorzeitig beenden mussten. Nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen konnte der 20-Jährige seinen Weg fortsetzen.

Leserkommentare (0)