nach oben
© Symbolbild: dpa
24.07.2016

Gaspedal mit Bremse verwechselt - Mann zwischen zwei Autos eingequetscht

Schaurig. Weil eine 42-jährige VW-Golf-Fahrerin das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt hatte, wurde ein Mann zwischen zwei Fahrzeugen eingeklemmt und schwer verletzt. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Golf einen Mercedes Sprinter noch auf ein davor geparktes Auto schob, das ebenfalls beschädigt wurde.

Am Samstag um 19.25 Uhr wollte die VW-Fahrerin ihren Golf in Stuttgart ausparken. Hierbei trat sie jedoch aufs Gas-, statt aufs Bremspedal, so dass ihr Auto vorwärts gegen einen Mercedes Sprinter fuhr, an dessen Heck gerade ein 59-Jähriger mit Ladetätigkeiten beschäftigt war. Der Mann wurde zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt und erlitt schwere Beinverletzungen. Er wurde am Unfallort durch einen Notarzt erstversorgt und anschließend in ein Stuttgarter Krankenhaus eingeliefert. Ferner wurde der Sprinter noch auf ein davor geparktes Auto geschoben, das ebenfalls beschädigt wurde.

Der Sachschaden liegt bei etwa 9.500.