119966852
Nachdem es im Schlosspark zwischen zwei Gruppen handfest herging und es zu  "Körperverletzungsdelikten" kam, sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Geburtstagsfeier endet in Gewalt: Zwei Gruppen geraten an einander

Karlsruhe. Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen kam es Dienstagabend gegen 23 Uhr im Schlossgarten. Ein 19-Jähriger feierte dort mit Freunden seinen Geburtstag als eine weitere Personengruppe hinzukam. Aus vermutlich nichtigem Anlass gerieten beide Gruppen in Streit, der auch körperlich ausgetragen wurde.

Nachdem von der hinzugekommenen Gruppe Beleidigungen und Drohungen an die  Geburtstagsgesellschaft gerichtet wurden, kam es zu Körperverletzungen, woraufhin das  Geburtstagskind mitsamt seiner Gäste die Flucht ergriff. Als die beiden Gruppierungen kurze Zeit später erneut aufeinander trafen, kam es wiederum zu Körperverletzungsdelikten und einem Geschädigten wurde gewaltsam eine Lautsprecherbox entrissen. Unter der angreifenden Gruppe, dessen Beteiligte im Alter zwischen 18 und 25 Jahre gewesen sein sollen, befand sich auch eine weibliche Tatbeteiligte.

Sie trug eine Zahnspange und hatte dunkle oder rote, schulterlange Haare. Außerdem war sie mit einer blauen Jeans und einem hellen Oberteil bekleidet. Ein weiterer Tatbeteiligter war etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, hatte dunkle, kurze Haare und einen dunkleren Teint. Bekleidet war er mit einem dunklen Jogginganzug und dunklen Schuhen. Auffällig war die grau/beige gemusterte Gucci-Tasche, die er mit sich führte. Ein dritter Tatbeteiligter war ebenfalls 1,70 bis 1,80 Meter groß, hatte kurze Haare und ein helles Gesicht. Bekleidet war er mit einer Adidas-Jacke die oben weiß und unten schwarz war.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen besteht kein Zusammenhang zu der Abschlussfeier im Schlossgarten am Nachmittag. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zum Tathergang und den Beteiligten geben können. Diese nimmt der Kriminaldauerdienst entgegen unter Telefon (0721) 666 5555.