nach oben
© Symbolbild: dpa
10.03.2014

Gefährliches Spiel im Abbruchhaus: Junge lebensgefährlich verletzt

Karlsruhe. Beim Sturz vom Dachboden eines Abrisshauses auf dem ehemaligen Schlachthofgelände in Karlsruhe hat ein 13 Jahre alter Junge am Sonntagnachmittag schwere Oberschenkelverletzungen erlitten. Er schwebte zunächst in Lebensgefahr, scheint jedoch nun auf dem Weg der Besserung zu sein.

Nach den Feststellungen der Polizei war der Junge mit einem Gleichaltrigen über ein Außengerüst in das leerstehende Gebäude gelangt und schließlich auf den Dachboden gestiegen. Hier brach er gegen 15.50 Uhr durch eine als Verkleidung dienende Dachplatte und stürzte rund acht Meter in die Tiefe auf den Betonboden. Gegen 18 Uhr teilten die Ärzte mit, dass der Junge außer Lebensgefahr ist.