nach oben
29.11.2012

Gefährliches Wendemanöver: Zusammenstoß mit Stadtbahn

Karlsruhe. Eine einstündige Streckensperrung und 11000 Euro Schaden hat am Mittwoch ein 59-jähriger verursacht, als er er sein Auto wenden wollte und mit einer Stadtbahn kollidierte.

Der 59-Jährige fuhr um 16.35 Uhr auf der Lameystraße in Karlsruhe zum Entenfang in gleicher Richtung neben einer Stadtbahn der Linie 51. Am Ende der Lameystraße wollte er sein Auto wenden und missachtete beim Überqueren der Gleise die Vorfahrt der bevorrechtigten Stadtbahn.

Ein ähnlicher Unfall hat sich um 15.20 Uhr auf der Karlstraße bei der Einmündung Amalienstraße ereignet. Dort stieß eine 47-jährige PKW-Fahrerin aus Heilbronn auf der Karlstraße nach einer jedoch verbotenen Kopfwende mit einer Straßenbahn zusammen. Die Frau war zunächst in Richtung Kaiserstraße gefahren, wendete aber bei der Kreuzung Amalienstraße nach links über die Gleise, obwohl dies an der Stelle verboten ist. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es hier allerdings nicht.

Verletzt wurde in beiden Fällen niemand.