nach oben
01.03.2013

Gefangener flüchtet bei Ausgang: Verfolgung durch Karlsruher Innenstadt

Karlsruhe. Am Freitag um 13.05 Uhr ist der Polizei in der Karlsruher Innenstadt ein Gefangener entwischt. Der 30 Jahre alte Mann, der in einer südbadischen Justizvollzugsanstalt eine mehrjährige Haftstrafe verbüßt, hatte Ausgang und durfte mit Polizeibegleitung Angehörige besuchen.

Die Fahndung begann natürlich gleich nach der Flucht des Gefangenen. Beamte des Polizeireviers Oststadt entdeckten den Gesuchten dann rund 50 Minuten später am Gottesauer Platz. Als der Mann merkte, dass die Polizisten ihn kontrollieren wollten, rannte er davon, war aber nach rund 150 Metern eingeholt.

Zwar zückte der 30-Jährige noch ein Messer und richtete es gegen seine Verfolger. Als einer der Beamten aber die Dienstwaffe zog und eine entschlossene Haltung einnahm, gab der Mann auf und ließ sich schließlich widerstandslos festnehmen.