nach oben
© Symbolbild: dpa
15.11.2015

Gegen Lichtmast geprallt und im Vorgarten eines Wohnhauses gelandet

Ingersheim. Sauber eingeparkt sieht anders aus. Ein 24-jähriger Opel-Corsa-Fahrer hatte am frühen Sonntagmorgen sein Fahrzeug im Vorgarten eines Hauses in Ingersheim abgestellt – unfreiwillig, mit viel Lärm und negativen Folgen für ihn.

Um 4.30 Uhr hatte der junge Fahrer in einer Rechtskurve die Gewalt über sein Fahrzeug verloren. Er kam von der Fahrbahn ab, prallte mit seinem Opel Corsa gegen einen Lichtmasten und blieb schließlich im Vorgarten eines Hauses stehen.

Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 24-Jährige stand unter Alkoholeinwirkung. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.