nach oben
Geistheilerduo betrügt Seniorin um Tausende Euro.
Geistheilerduo betrügt Seniorin um Tausende Euro © dpa
28.03.2014

Geistheilerduo betrügt Seniorin um Tausende Euro

Böblingen. Ihre Gutgläubigkeit teuer bezahlen musste am Mittwoch eine 73-Jährige aus Angst, dass auf ihr und ihrer Familie ein Fluch laste. Die Seniorin wurde kurz nach 12 Uhr auf dem Heimweg in russischer Sprache von einer "Geistheilerin" angesprochen, die ihr anbot, die negativen Einflüsse zu vertreiben.

Die Betrügerin suggerierte der 73-Jährigen das Vorliegen des Fluchs, indem sie verschiedene Rituale vornahm. Als sich schließlich noch eine weitere Frau hinzu gesellte, die vorgab erfolgreich geheilt worden zu sein, war der Bann gebrochen. Sie gaukelte der Seniorin vor, dass ihre Wertgegenstände von dem Fluch befreit werden müssen, so dass die 73-Jährige die "Heilerin" anschließend in ihre Wohnung bat und ihr Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro übergab. Dabei sollten die Sachen nur leihweise den Besitzer wechseln. Eine Rückgabe wurde für Anfang April in Aussicht gestellt. Im Nachhinein wurde der Seniorin klar, dass sie einem Betrug aufgesessen war und sie informierte die Polizei. Die "Heilerin" ist etwa 50 bis 55 Jahre alt, 1,75 Meter groß und von kräftiger Statur. Sie hat weißes Haar, das vorne zu einem Kranz geflochten war und hinten zu einem Zopf. Eventuell könnte es sich dabei um eine Perücke gehandelt haben. Sie trug einen beigen Mantel, sprach russisch und gab an, aus Kasachstan zu kommen. Ihre Komplizin, die 60 bis 65 Jahre alt sein dürfte, ist etwa 1,55 Meter groß und hat eine kräftige Figur. Sie war mit einer dunklen Hose bekleidet, trug auffallend viele Goldketten und sprach ebenfalls russisch. Zeugen, die Hinweise zu den Täterinnen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen unter Telefonnummer 07031/2558 in Verbindung zu setzen.