nach oben
Ein 14-jähriger Schüler hat gestanden, das Feuer in einem Mosbacher Gymnasium gelegt zu haben.
Ein 14-jähriger Schüler hat gestanden, das Feuer in einem Mosbacher Gymnasium gelegt zu haben. © dpa
20.11.2013

Geständnis: 14-Jähriger legt Feuer an Mosbacher Schule

Mosbach (dpa/lsw) - Ein 14-Jähriger hat gestanden, das Feuer an einem Mosbacher Gymnasium gelegt zu haben. Als Tatmotiv habe der Junge schulische und persönliche Probleme angegeben, teilten Mosbacher Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Auch ein weiterer 14-Jähriger sei tatverdächtig. Beide Jungen sind Schüler des betroffenen Gymnasiums. Die Schüler des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums haben seit dem Brand am Dienstag schulfrei. Wie die Schule auf ihrer Internetseite erklärte, fällt der Unterricht diese Woche aus. Die Beamten kamen den mutmaßlichen Tätern durch einen Hinweis auf die Spur.