nach oben
Am Montagmorgen wurde ein gesuchter Trickdieb (Symbolbild) von der Karlsruher Polizei festgenommen.
Am Montagmorgen wurde ein gesuchter Trickdieb (Symbolbild) von der Karlsruher Polizei festgenommen. © DPA-Symbolbild
09.02.2016

Gesuchter Trickdieb in Karlsruhe nach weiterer Tat verhaftet

Karlsruhe. Ein algerischer Trickdieb wurde am Montagabend von Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz in der Kaiserallee vorläufig festgenommen.

Der 46-jährige Asylbewerber sprach um 20.45 Uhr im Bereich des Sandkorntheaters eine 20-Jährige in englischer Sprache an und trat der jungen Frau auf den Fuß, wobei er sie an sich heranzog. Nachdem der Mann weiter ging, fehlte deren Handy.

Unabhängig davon wurde derselbe Mann durch Beamte des Raubdezernats der Kriminalpolizei als Tatverdächtiger eines am 26. Januar beim Europaplatz verübten sogenannten Antanz-Raubes ermittelt. An diesem Tag hatte ein 40 bis 50 Jahre alter Mann ein 14-jähriges Mädchen umtanzt und dessen Handy geraubt.

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe stellte nach der Ermittlung des Tatverdächtigen einen Haftantrag. Der wegen des aktuellen Trickdiebstahls erfolgten Festnahme wurde der 46-Jährige dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Die Kriminalpolizei setzt indessen die Ermittlungen zu möglichen weiteren von dem Mann verübten Trickdiebstählen fort.

Leserkommentare (0)