nach oben
© DPA-Symbolbild
25.02.2016

Gewaltsame Auseinandersetzung zwischen knapp zehn Flüchtlingen

Welzheim. Bei einem Gerangel von etwa zehn Asylbewerbern in Welzheim ist ein Mann verletzt worden. Auslöser war ein aufgebrachter 34-Jähriger, der mit Änderungen der Bargeldauszahlung nicht einverstanden war, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Dadurch gerieten am Mittwoch Nachmittag um 15.30 Uhr etwa zehn Bewohner der Flüchtlingsunterkunft aneinander. Steine wurden geworfen, zudem bedrohte der 34-Jährige einen 37-Jährigen mit einem Messer. Ein 33-Jähriger wurde leicht verletzt.

Die Polizei rückte mit sechs Streifenbesatzungen an.